fbpx

Geomantie oder die alte Kunst, die Energien unserer Erde zu nutzen

Seit Jahrtausenden wurden Orte der Kraft von Menschen genutzt - sei es zum Zweck der Heilung oder für sakrale Handlungen. An vielen dieser uralten Plätze, an denen seit jeher Rituale abgehalten wurden, entstanden im Laufe der Zeit bedeutende Bauten wie Kirchen, Klöster und Schlösser. Aber auch Wallfahrts- oder Handelswege wurden oft nach Energielinien ausgerichtet. 

Und heute? Wir bauen unsere Häuser aufgefädelt wie auf einer Perlenschnur auf rechteckige Grundstücke. Wir begradigen Straßen und Flüsse, schütten Täler zu und tragen Berge ab. All das im Sinne des Fortschritts und für ein besseres Leben. 

Read More

Der Quantensprung in der Transformationsarbeit

Meine Freundin Karin hatte einen Traum indem ich folgenden Satz sagte: „Bevor wir das Universum erforschen, müssen wir den Himmel in uns selbst finden.“ 

Ich habe viel darüber nachgedacht, was das für mich bedeutet. Innere Zufriedenheit und vor allem auch in die eigene Schöpferkraft kommen, sich daran erinnern, dass wir Kinder Gottes sind, somit das eigene Licht zum Strahlen bringen. Für uns selbst und damit auch andere ermuntern, ihr Licht zu entfachen und den Weg zu gehen, der zu dauerhaftem Glück führt. Doch wie so oft im Leben, haben wir immer wieder eine Ausrede, warum wir nicht das leben können, was uns glücklich macht. Und glaube mir, auch ich war eine Meisterin darin, meine innere Stimme zu ignorieren, meine Herzenswünsche hinten anzustellen, meine Berufung auf später zu verschieben. 

Read More